Thomy und Bo zeigen wie involviert
moderne Väter sind
Papa-Blogger Boris Hafke und Thomas Schmidt zeigen auf bodenständige und sympathische Weise, wie sich Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Alltag umsetzen lässt. Für sie ist klar: Vater sein heißt viel mehr als „nur“ Geldverdiener sein, denn kein Job dieser Welt ist es wert, die wichtigsten Meilensteine der Kinder zu verpassen – sei es das erste Wort, der erste Schritt oder der erste Schnee.Neben ihren Vollzeit-Jobs pflegen Bo und Thomy mit Leidenschaft ihren Blog „New Dads on the Blog“ und sprechen über die Vater-Perspektive.
Darüber, wie es ist als Mann Elternzeit zu nehmen. Über Ausflüge mit den Kids. Über Life-Hacks, die das Leben mit Kleinkindern vereinfachen. Denn: „Familienarbeit“ ist Teamwork – die beiden teilen sich Haushalt und Kindererziehung mit ihren Frauen.
Dabei punkten die beiden mit charmanter Ehrlichkeit und Lässigkeit, beleuchten aber auch kritisch, was sich in der Gesellschaft ändern muss, damit Diskussionen um Vereinbarkeit von Beruf und Kind der Vergangenheit angehören.
Das komplette Interview mit New Dads:
Mehr Informationen über New Dads und ihre Projekte findest du hier: